New PDF release: Das Erbe des Sergej M. Eisenstein: Die Konzepte der

By Daniel Seehuber

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, word: 1,7, Philipps-Universität Marburg, Sprache: Deutsch, summary: Der Filmemacher Dziga Vertov und sein occur über das sogenannte Kino-Auge
waren Anfang der 20er Jahre revolutionär und prägen die Filmwissenschaft bis zur
heutigen Zeit. Vertovs Gruppe der Kinoki verstand sich als competition zu den
Kinematographisten und lehnte jegliche theatralische Inszenierung in einem movie ab
(vgl. Vertov 1922: 31). Die Ansätze des Dziga Vertov wurden von einem seiner
Zeitgenossen, dem Filmemacher Sergej M. Eisenstein nicht geteilt.
Die gegenseitige Abneigung ist vorrangig dadurch begründet, dass Vertov
Dokumentarfilme machte und Eisenstein fiktionale Filme produzierte, die Vertov
ablehnte. Die Montage-Konzepte beider Filmemacher galten zu Beginn der 20er Jahre
als absolut innovativ. Während Eisenstein aber durch Montage den Zuschauer in seiner
Wahrnehmung beeinflussen wollte, so bezog Vertov diesen Aspekt nach der Meinung
Eisensteins in seine Überlegungen nicht weiter mit ein (vgl. Eisenstein 1924 a: 16).
Sergej M. Eisenstein wurde vor allem durch seinen movie Panzerkreuzer Potemkin, aber
auch durch seine verschiedenen Montage-Theorien bekannt. Allerdings stellte er
zahlreiche seiner Werke nicht fertig. So wollte er beispielsweise gleich zweimal
während seines Lebens seine Montage-Konzepte in Büchern festhalten, konnte seine
Arbeiten aber nicht fertig stellen (vgl. Bulgakowa 1993: 51).
Außerdem lebte und arbeitete Eisenstein während einer sehr schwierigen Zeit. Daraus
resultierte, dass seine Filme nicht überall Zustimmung fanden. In den united states galten seine
Filme als zu kritisch, die UDSSR empfand seine Filme als zu experimentell und Europa
nahm zunehmend faschistische Züge an (vgl. Lenz 2005: 437).
Somit hatte Eisenstein nie wirklich die Möglichkeit, seine Ideen voll und ganz
umzusetzen. Trotzdem waren seine Innovationen wichtig für die Filmgeschichte. Dies
zeigt sich zum einen daran, dass Eisensteins Theorien zu den Grundkenntnissen eines
jeden Filmwissenschaftlers zählen. Zum anderen haben sich aber auch andere
Filmemacher an Eisensteins Konzepten orientiert. Denn das Konzept mit montierten
Bildern eine bestimmte Wirkung beim Zuschauer zu erzielen, wurde auch bei anderen
Filmemachern angewendet.

Show description

Read or Download Das Erbe des Sergej M. Eisenstein: Die Konzepte der Attraktions- sowie intellektuellen Montage und deren Einflüsse bis in die Gegenwart (German Edition) PDF

Best arts, film & photography in german books

Download PDF by Thomas Halter: Kirchenmusik während des Nationalsozialismus in Deutschland

Examensarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Musikwissenschaft, Musikhochschule Luzern, Sprache: Deutsch, summary: Obwohl sich heutzutage die Kirchen immer mehr leeren, Gottesdienstangebote abgebaut werden und entsprechend der Markt und die Verdienstmöglichkeiten immer kleiner werden, dürfen sich die Kirchenmusiker daran erfreuen, dass sie musikalisch gesehen, die Freiheit geniessen, Werke zur Aufführung zu bringen, die ihnen persönlich richtig und zum jeweiligen kirchlichen Anlass passend erscheinen.

Satzpaar, Rezitativ und Arie für Sopran in Bachs by Joachim Dieterich PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Musikwissenschaft, be aware: intestine, Universität Koblenz-Landau (Institut für Musikwissenschaft und Musik), Veranstaltung: Bachs Matthäuspassion, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Arbeit wird auf das Satzpaar Rezitativ und Arie für Sopran in Bachs Matthäuspassion eingegangen.

Get Geographische Repräsentationen der Populärkultur: Tim im PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, observe: 1,0, Universität Passau (Lehrstuhl Anthropogeographie), Veranstaltung: Geographische Repräsentationen der Populärkultur, Sprache: Deutsch, summary: Raum kann dem Handeln von Menschen nicht vorausgehen, sondern vielmehr durch menschliches Handeln kreiert werden.

New PDF release: Jonathan Meese "Fräulein Atlantis". Kunst als Performance:

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Kunst - Installationen, Aktionskunst, 'moderne' Kunst, notice: 2,0, Universität zu Köln (Institut für Medienkultur und Theater), Veranstaltung: Performativität in den Medien, Sprache: Deutsch, summary: Diese Hausarbeit beschäftigt sich mit der individual Jonathan Meese und dessen Werken.

Extra info for Das Erbe des Sergej M. Eisenstein: Die Konzepte der Attraktions- sowie intellektuellen Montage und deren Einflüsse bis in die Gegenwart (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Das Erbe des Sergej M. Eisenstein: Die Konzepte der Attraktions- sowie intellektuellen Montage und deren Einflüsse bis in die Gegenwart (German Edition) by Daniel Seehuber


by Richard
4.4

Rated 4.16 of 5 – based on 43 votes